Willkommen bei Profi Invest Zeitschrift für|institutionelle Investoren und Depot-A-Manager

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche

Der US-amerikanische Elektrofahrzeughersteller Tesla steckt in einer kritischen Phase. Die Zahlen für das zweite Quartal 2017 zeigen, dass die Markterwartungen übertroffen wurden und der Aktienpreis um sieben Prozent stieg. Aktienanalysten sehen sich nun mit der Herausforderung konfrontiert, die aggressiven Umsatzentwicklungen mit der sehr anspruchsvollen Bewertung des Wachstumsunternehmens in Einklang zu bringen. Ein Blick auf Wandelanleihen des Unternehmens könnte sich daher lohnen.

Weiterlesen

Investments in Asien haben in diesem Jahr bislang gute Ergebnisse geliefert. Das gilt auch für das zweite Quartal 2017 mit verbesserten Erträgen asiatischer Unternehmen über den Zeitraum von zwölf Monaten.

Weiterlesen

In den vergangenen Jahren hat es deutliche Verbesserungen in den Führungspraktiken japanischer Unternehmen gegeben. BMO Global Asset Management leitet seit 2014 gemeinsam mit Legal & General Investment Management und Standard Life Investments eine Initiative, die sich für unabhängige Vorstandsmitglieder in japanischen Unternehmen einsetzt. Das Ziel ist es, einen Standard zu schaffen, der mindestens zu einem Drittel unabhängige Mitglieder im Vorstand vorsieht. Das liegt deutlich über dem Standard des Japanese Corporate Governance Codes, der zwei unabhängige Vorstandsmitglieder ansetzt.

Weiterlesen

Kapitalanlage und Technik scheint für deutsche Investoren nicht unbedingt zusammen zu passen. Das bestätigt einmal mehr die diesjährige Global Investment Survey des internationalen Vermögensverwalters Legg Mason. Für die jährlich durchgeführte Umfrage des Multi-Boutiquen-Hauses wurden insgesamt 15.300 Anleger in 17 Ländern befragt, darunter 900 Deutsche.

Weiterlesen

Andauernde Spekulationen über die Normalisierung der Geldpolitik durch die Zentralbanken in Europa und Nordamerika haben die Anleiherenditen in den vergangenen Wochen und Monaten massiv steigen lassen. Doch nun sind die Anleihenmärkte an einem Wendepunkt angelangt, glaubt Tim Haywood, Manager des GAM Absolute Return Bond Fonds.

Weiterlesen

„Nicht alle Schwellenländer bieten dieselben Wachstumschancen. Die weiter entwickelten Emerging Markets folgen dem Vorbild der Industrienationen ─ sie werden langsamer“, sagt David Dali, Portfoliostratege beim Asien-Spezialisten Matthews Asia. Wenn Anleger jedoch bereit seien, die ausgetretenen Pfade traditioneller Emerging-Markets-Indizes zu verlassen, könnten sie von besseren Ergebnissen, einer angemessenen Volatilität und einer längeren attraktiven Wachstumsperiode profitieren.

Weiterlesen

Kürzlich hat die US-Notenbank ihre Pläne zum Bilanzabbau bekannt gegeben und die Federal Funds Rate um 0,25 Prozent erhöht. Dies ist der zweite und voraussichtlich auch nicht der letzte Schritt dieser Art in sechs Monaten. Ein zunehmend angespannter Arbeitsmarkt hat Fed-Präsidentin Janet Yellen dazu veranlasst, die geldpolitischen Zügel anzuziehen. Eine Kombination aus Trump-Effekt und normalisierender Geldpolitik führte zu einem Ansturm auf zyklische Finanzwerte – vor allem bei Banken. Die Leidtragenden dieser Entwicklung waren Unternehmen, die sich auf den weltweiten Zahlungsverkehr spezialisiert haben sowie FinTechs.

Weiterlesen

Die Diskussionen in der Öffentlichkeit über die zukünftige Finanzierung der gesetzlichen Rente geht an den Deutschen nicht spurlos vorüber. Gut die Hälfte der Befragten (53 Prozent) befürchtet, dass die Rente im Alter nicht reichen wird, um den aktuellen Lebensstandard zu halten. Knapp 40 Prozent erwarten daher, im Ruhestand einen Teil ihrer Lebenshaltungskosten aus den eigenen Ersparnissen bestreiten zu müssen.

Weiterlesen

Die Emerging Markets haben ihren Aufwärtstrend im Mai und Juni fortgesetzt. Die allgemein verbreitete Ansicht, dass der US-Dollar stärker werden würde und die Schwellenländer zudem mit den Handelsrestriktionen von US-Präsident Trump zu kämpfen hätten, wurde nicht Realität.

Weiterlesen

Die Richtung bei den Preisen vieler Rohstoffe zeigt mittel- bis langfristig wieder nach oben. Davon ist Yanjun Gast, Fondsmanagerin bei der LBBW Asset Management, überzeugt. Ihrer Einschätzung nach sprechen derzeit vor allem drei Faktoren für einen Aufwärtstrend am Rohstoffmarkt: Die wachsende Produktion von Elektroautos, die Stabilisierung der Wirtschaft in China sowie die fortschreitende Realisierung des ehrgeizigen Projekts einer neuen Seidenstraße zwischen China und den etablierten Industriestaaten in Westeuropa.

Weiterlesen