Willkommen bei Profi Invest Zeitschrift für|institutionelle Investoren und Depot-A-Manager

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche

Ab Januar 2018 müssen Banken und Sparkassen Drittanbietern den Zugriff auf die Konten ihrer Kunden ermöglichen. Das schreibt die EU-Zahlungsdiensterichtlinie (Payment Service Directive) PSD2 vor. Für die Kreditinstitute besteht dadurch die Gefahr, den direkten Kontakt zu ihren Kunden zu verlieren.

Weiterlesen

Nach der erfolgreichen Eröffnung ihrer Niederlassung in Frankfurt im Jahre 2016 stehen die Zeichen bei der Hansainvest Hanseatische Investment weiter auf Wachstum: 2018 wird das Team in der Niederlassung Frankfurt gleich mit dre neuen Mitarbeitern verstärkt.

Weiterlesen

Gute Fundamentaldaten deuten darauf hin, dass sich die wirtschaftliche Erholung Europas auch im gerade gestarteten Jahr 2018 fortsetzt. "Dies unterstützt die Märkte der Region", sagt Dean Tenerelli, Portfoliomanager European Equity bei T. Rowe Price. Zugleich verweist er darauf, dass politische Risiken, eine straffe Geldpolitik der Notenbanken und hohe Bewertungen für Schwankungen an den Märkten sorgen könnten. Sollten zum Beispiel die populistischen und europafeindlichen politischen Kräfte an Boden gewinnen, könne dies zur Verunsicherung an den Börsen führen. Letzteres könne auch die separatistische Bewegung in Spanien bewirken, die die Abspaltung Kataloniens fordert.

Weiterlesen

Institutionelle Anleger in Nordamerika streben für das kommende Jahr höhere Renditen an als ihre Kollegen in Europa. So rechnet mehr als jeder zweite nordamerikanische institutionelle Investor für 2018 mit einer Rendite von über sieben Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse der Schroders Institutional Investor Study.

Weiterlesen

Die Berücksichtigung von ESG-Kriterien im Anlageprozess kann zu besseren Investmententscheidungen und damit langfristig zu besseren risikobereinigten Erträgen führen. Diese Meinung vertritt Vicki Bakhshi, Director Governance and Sustainable Investment bei BMO Global Asset Management. "Wir glauben, dass die Berücksichtigung von Umwelt-, sozialen und Unternehmensführungs-Kriterien bei Anlageentscheidungen nicht nur ethisch richtig, sondern auch finanziell sinnvoll ist", so die Expertin für Verantwortungsvolles Investieren.

Weiterlesen

Die Investoren haben sich an die expansive Geldpolitik gewöhnt. Nach Jahren der Nullzinsen und Wertpapierkäufe bleibt abzuwarten, ob die Anleihemärkte einbrechen, wenn sich die Geldpolitik normalisiert. „Früher litten Anleihen vor allem unter zwei Entwicklungen: Einem plötzlichen Inflationsanstieg oder einer Straffung der Geldpolitik“, sagt Nicolas Forest, Head of Fixed Income Management bei Candriam. So war es 1995, 1999, 2004 und 2010, als mindestens eine der beiden Bedingungen erfüllt war. „2013, als sich die Inflation in Grenzen hielt, hat zweifellos eine Straffung der Geldpolitik den Kurseinbruch ausgelöst.“

Weiterlesen

Nach einem Rücksetzer im Vorfeld des Fed-Meetings im Dezember des vergangenen Jahres legten alle Rohstoffe noch einmal zu und schlossen das vergangene Jahr positiv ab. Für Gold stand 2017 im Zeichen der Konsolidierung. Dank einer starken Jahresendrallye konnte das gelbe Metall allerdings noch einmal Gewinne verbuchen und sich von seinem zwischenzeitlichen Fünf-Monats-Tief um 1.238 US-Dollar pro Feinunze im Dezember wieder erholen. Letztlich beendete Gold das Jahr bei einem Kurs von 1.302 Dollar pro Feinunze und knackte die psychologisch wichtige Marke von 1.300 Dollar. Damit erreichte Gold auf Jahressicht ein Plus von 13,1 Prozent.

Weiterlesen

Mit der Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie MiFID II treten heute zahlreiche neue Vorgaben auf europäischer und nationalerEbene in Kraft, die tiefgreifende Veränderungen für die Finanzmärkte mit sich bringen. Die Neuerungen haben direkten Einfluss auf das Verhältnis zwischen Dienstleister und Kunde und stärken den Anlegerschutz.

Weiterlesen

Die Frankfurter ICF Bank fungiert als alleiniger Market Maker auf Quotrix, der elektronischen Börsenhandelsplattform an der Düsseldorfer Börse. In dieser Funktion verantwortet die ICF Bank ein umfangreiches Produktportfolio von etwa 4.000 Aktien, 3.100 Anleihen, 2.700 Investmentfonds sowie 1.400 Exchange Traded Products. Die Bank baut das Geschäftsfeld seit Anfang 2017 erfolgreich aus. Aktuell wickelt Quotrix ungefähr sieben Prozent aller Aktien-Orders (ohne Xetra) von Retail-Investoren in Deutschland ab. Die ICF Bank mandatierte Caceis als Settlement Agent zur Unterstützung des wachsenden Geschäfts.

Weiterlesen

Seit Anfang 2018 arbeitet niiio mit einem neuen Geschäftsmodell. Erstmals werden nicht nur Umsätze über Softwareverkäufe realisiert, sondern das Unternehmen profitiert zudem noch prozentual vom verwalteten Vermögen (assets under management, kurz AUM) über die Robo-Advisory-Plattform.

Weiterlesen