Willkommen bei Profi Invest Zeitschrift für|institutionelle Investoren und Depot-A-Manager

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche

Das Vermögen der bei den Verwahrstellen verwahrten Assets von deutschen Fonds ist 2016 um neun Prozent gestiegen. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2016 ein Netto-Vermögen von 1,9 Billionen Euro.

Weiterlesen

Finanzmarktakteure müssen sich in Deutschland mit dem sogenannten Legal Entity Identifier (LEI) ausweisen. Diese Pflicht gilt seit 2016 auch für Versicherer und Anleihe-Emittenten. Beantragt werden kann der LEI bei einer sogenannten LOU (Local Operating Unit). Das ist eine Vergabestelle, die von der Global LEI Foundation (GLEIF) autorisiert wird. Jetzt erhielt GS1 Germany den offiziellen Status als LOU in Deutschland.

Weiterlesen

Eine grundlegend solide Konjunktur sowie hohe Liquiditätsreserven im Unternehmenssektor sind trotz der jüngsten Outperformance des Aktienmarktes für US-Dividendeninvestoren ein gutes Zeichen, so John Bailer, Fondsmanager bei The Boston Company Asset Management (TBCAM), einer Gesellschaft von BNY Mellon Investment Management (IM).

Weiterlesen

Aktien klettern auf immer neue Rekordstände. Sollten Anleger jetzt investieren? Eher nicht, meint Lukas Daalder. „Aktien wollen steigen und suchen nach Gründen, um genau das zu tun“, erklärt der Chief Investment Officer von Robeco Investment Solutions. Motor der Rally am Aktienmarkt waren die Konjunkturdaten – und die könnten Daalder zufolge bald einen Wendepunkt erreichen. Auch die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland drohen die Aktienrally zu beenden, wenngleich Europa durch positive Überraschungen für Zuversicht sorgt.

Weiterlesen

Das Wachstum auf den globalen Medikamentenmärkten ist weiterhin dynamisch. Das gilt besonders für die Biotech-Branche. Denn der Anteil der Biologika wächst weiter rasant. Sie gehören als Spezialtherapeutika zur neuesten Generation von Medikamenten, die Patienten dort helfen können, wo Standardmedikamente nicht ausreichend wirken. Die Experten vom Fondsinitiator Lacuna rechnen deshalb damit, dass sich dieser Trend künftig noch verstärken wird.

Weiterlesen

Die Deutschen begeistern sich zunehmend für Aktien. Während Anteilsscheine lange als "Zockerpapiere" verschrien waren, ziehen heute 58 Prozent der Deutschen einen künftigen Aktienkauf in Betracht. Zu diesem Ergebnis kam die bevölkerungsrepräsentative Studie "Aktienkultur in Deutschland", für die 2.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt wurden.

Weiterlesen

Kostenfaktor oder wichtiges Asset? Selbst in arbeitsintensiven Branchen betrachten einige Unternehmen ihre Mitarbeiter vorwiegend als Kostenfaktor. Dies widerspricht häufig dem, was die Firmen gerne nach außen kommunizieren, denn oft werden die Beschäftigten als wichtiges Asset bezeichnet - und ist, so Manuel Isaza, Associate Director, Governance and Sustainable Investment (GSI) bei BMO Global Asset Management, ein wesentlicher Leistungsfaktor.

Weiterlesen

Ungeachtet der bevorstehenden Wahlen in wichtigen EU-Staaten und Donald Trumps unberechenbarer Politik geht es an den Aktienmärkten derzeit bergauf. In ihrem aktuellen Marktausblick begründet die Zürcher Kantonalbank Österreich den Aufschwung an den Börsen mit steigenden Konjunktur- und Inflationserwartungen.

Weiterlesen

Wenn Frauen Geld anlegen, machen sie dann eigentlich etwas anders als Männer? Diese Frage war Thema einer repräsentativen Studie zum Anlageverhalten der Deutschen, die die Gothaer Asset Management AG (GoAM) von der forsa Politik- und Sozialforschung Ende Januar 2017 durchführen ließ. Und ja, ein wenig anders sind weibliche Anleger schon.

Weiterlesen

Michel Bernard wurde zum Global Head of Consultant Relations von Amundi berufen.

Weiterlesen